_.png
_.png

13 Kinder und Jugendliche steigen auf - Dautphetaler Feuerwehren würdigen neue Mitglieder

In einer Feierstunde haben die Dautphetaler Feuerwehren drei Mitglieder der Kinderfeuerwehr in die Jugendabteilung übergeben sowie zehn Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen.

Seit dem vergangenen Jahr geschieht dies in einer öffentlichen Veranstaltung - einerseits um die Leistungen der Kinder und Jugendlichen zu würdigen, andererseits, weil die Übernahmen Ausdruck eines lebendigen Zusammenspiels der Feuerwehrabteilungen und damit auch deren Zukunftsfähigkeit seien, sagte Marco Werner, Leiter der Dautphetaler Kinderfeuerwehr.

Auch Kreisjugendfeuerwehrwartin Karina Gottschalk lobte die Entscheidung der Dautphetaler Brandschützer, der Übergabe der Kinder in die Jugend- und der Jugendlichen in die Einsatzabteilung besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Im gesamten Kreis sei das immer noch die einzige Veranstaltung dieser Art, zu der sie eingeladen werde, betonte Gottschalk. Sie zeige, wie hoch die Dautphetaler Feuerwehren das Engagement der Kinder und Jugendlichen schätzten.

Von Bürgermeister Bernd Schmidt (FW) gab es deswegen für die Kinder, die in die Jugendfeuerwehr wechseln, auch kleine Geschenke. Dies sind Jörn Leon Unverzagt und Daniel Cankiran aus Hommertshausen sowie Noah Kreiner aus Elmshausen. Gemeindejugendfeuerwehrwartin Kim Schneider übergab zudem zehn Jugendliche aus ihrer Obhut in die Einsatzabteilungen der verschiedenen Ortsteilwehren.

Dies sind aus Allendorf Sebastian Schmidt, aus Buchenau Moritz Dersch, Matthias Mann, Lukas Döring und Nick Steinbach, aus Friedensdorf Jan Niklas Bachmann, aus Elmshausen Niklas Briehl, aus Hommertshausen Leon Bamberger und aus Mornshausen Niklas Assmann und Lena Sophie Schmidt.

Dautphetal 2015
Bürgermeister Bernd Schmidt (v. r.), Gemeindebrandinspektor Benjamin Gromes, Karina Gottschalk und Kim Schneider freuen sich zusammen mit den Vertretern der Jugendabteilungen über den Wechsel der Kinder und Jugendlichen. (Foto: Valentin)

Kopie vom Original-Artikel auf http://www.mittelhessen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.