DJF-Mitgliedsausweis richtig ausfüllen

Immer wieder kommt es aus Unwissenheit oder aufgrund mangelnder Sorgfalt der Mitarbeiter der Stadt-/Gemeinde-Mitarbeiter zu falsch ausgefüllten DJF-Mitgliedsausweisen. Die DJF-Mitgliedsausweise sind Urkunden. Daher sind beim Ausfüllen der Ausweise einige Punkte zu beachten, damit es sich auch um eine Urkunde und nicht um eine Urkundenfälschung handelt. Da diese Kriterien bei der Bewerbung zur Leistungsspange umfangreich geprüft werden, fallen fehlerhafte Dokumente spätestens hier auf und müssen dann häufig innerhalb kürzester Zeit korrigiert werden. Das verursacht Stress und weitere Kosten. Auch für Ehrungen oder weitere Auszeichnungen ist ein gültiges Dokument wichtig.

Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengestellt und auch eine Vorlage für das Bedrucken mit dem PC hinzugefügt (s. Download-Links). Grundsätzlich gillt natürlich, dass alles leserlich und ordentlich ausgefüllt werden muss. Ganz besonders wichtig sind:

  • ein gutes Foto
  • dokumentenechte Schreibstifte (besser Schreibmaschine oder Laserdrucker)
  • die Unterschriften an den richtigen Stellen (das JF-Mitglied unterschreibt ganz unten rechts, nicht in der Mitte)
  • Es dürfen nur offizielle Siegel benutzt werden; Stempel von Feuerwehrvereinen etc. sind keine Siegel und dürfen daher nicht benutzt werden.

Ein Fehler beim Ausfüllen führt lieder direkt dazu, dass der Ausweis unbrauchbar ist und neu erstellt werden muss. Die DJF-Mitgliedsausweise können auf der Homepage der DJF bestellt werden.

Sprecht die Mitglieder im Fachgebiet Wettbewerbe an, wenn noch Fragen zu den Ausweisen bestehen.


Drucken   E-Mail